Tisch

Bei dem Tisch ging es mir vor allem darum, einen Tisch zu entwerfen, der mit möglichst wenig auskommt. Er sollte quasi die Anmutung einer Klischeezeichnung eines Tisches haben. „Platte mit vier Beinen“. Das ist das Ergebnis meiner Überlegung.

Der Tisch lässt sich werkzeuglos montieren und überzeugt durch seine Unaufdringlichkeit. Seinen Stand sichern die präzise in die Kante eingearbeiteten Füße. Dadurch kann auf ein Zargengestell verzichtet werden, da die Tischplatte jetzt die Funktionen eines Zargengestells übernimmt.

Der Tisch wurde für den Designwettbewerb  »Designtalente Handwerk NRW 2018« nominiert.